eröffnung

Sonntag 26.07.2015 I 11.30 Uhr I Oberhessisches Museum im Alten Schloss

Dieter Krieg II – macht nichts. Gezeichnete Bilder

 

Am 26. Juli 2015, um 11.30 Uhr wird im Oberhessischen Museum im Alten Schloss in Gießen in die weitere Ausstellung mit den letzten Bildern des Malers Dieter Krieg eingeführt. Die Ausstellung trägt den Titel „macht nichts“ und fasst einen Zyklus von gezeichneten Bildern zusammen. Alle entstanden unmittelbar vor seinem Tod in den Jahren 2003 und 2004. Es sind Bilder der Konzentration und Reduktion. Auf einfachen Zeitungspapieren zeichnete er Bilder mit Kohle und klebte die Papiere anschließend auf Leinwände. Es entstand ein geschlossener Zyklus von Bildern mit unterschiedlichen Themen und Akzenten. Der Zweifel an der Welt und am eigenen Leben scheint sich einzuschleichen. Es ist der Weg einer fortschreitenden Zurücknahme der eigenen Person des Malers. Die Farbe spielt kaum noch eine Rolle. Stattdessen bestimmt Sprache das

Bildgeschehen.

Kunsthalle Gießen I Berliner Platz 1 I 35390 Gießen

Telefon: 0641/3061040 I kunsthalle@giessen.de

Dienstag bis Sonntag 10.00–17.00 Uhr. Der Eintritt ist frei.

<

Kunsthalle Gießen I Berliner Platz 1 I 35390 Gießen

Telefon: 0641/3061040 I kunsthalle@giessen.de

Dienstag bis Sonntag 10.00–17.00 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Kunsthalle Gießen l Berliner Platz 1 l D-35390 Gießen/Germany

Telephone: +49 641 3061040 l kunsthalle@giessen.de

Tuesday to Sunday 10.00 – 17.00. Free entry.

© 2017 Kunsthalle Gießen